Home Aktuelles Äußere Sanierung Freiberger Kornhaus

Äußere Sanierung Freiberger Kornhaus

In diesem Jahr begann erfreulicherweise die äußere Sanierung des Freiberger Kornhauses. Rund 1,9 Millionen Euro werden investiert. Viele Freiberger kennen es nur als graues, Efeu behangenes Gebäude. Besichtigungen des Inneren waren früher nur selten möglich, so z.B. am 'Tag des offenen Denkmals' . Mit einer zukünftigen öffentlichen Nutzung wird es sich ändern.

Das Kornhaus mit seinen Schlüsselscharten wurde in der Regierungszeit von Herzog Heinrich von Sachsen erbaut und war Teil der Stadtbefestigung. Wahrscheinlich ersetzte es einen älteren Stadtmauerturm zwischen dem Kalkturm und dem Rote Hirschturm (nicht erhalten).  Laut dendrochronolgischer Daten wurde das Dachwerk 1511 errichtet.

Aktualisiert (Samstag, den 27. August 2011 um 18:23 Uhr)

 

Kommentar schreiben

research paper on women abuse