Home Medienecho http://rettet-die-stadtmauer.de/essays-on-civil-rights-movement/ Wieso sind die Würfel gefallen ?

Wieso sind die Würfel gefallen ?

 

Der Durchbruch der Stadtmauer ist von dem Landesamt für Denkmalpflege in Dresden mit der Auflage genehmigt worden, daß die spätere Zufahrt zum Parkhaus lediglich einen Einschnitt ohne Sturz und Mauererhöhung darstellt. Weder die favorisierte Variante in der 'Alibiveranstaltung' im Pressehaus mit den 'geladenen' Gästen der Stadtverwaltung noch die Stadtratsentscheidung können sich über Landesrecht hinwegsetzen. Also sind keine Würfel gefallen.

 

vergl. dazu FP v. 17.03.2011

Dr. M. Kirsten: "Aufgabe des Denkmalschutzes ist es, die historischen Zeugnisse möglichst authentisch zu bewahren. Es wäre Geschichtsfälschung, eine Art Stadttor an einer Stelle zu bauen, an der nie eins war."

 

PS: Die Skizze dürfte wegen der gesetzlichen Durchfahrtshöhe für Rettungsfahrzeuge eine Wunschvorstellung bleiben.

 

 

 http://www.freiberg.de/freiberg/ressourcen.nsf/docname/Ressourcen_31D905C3493BECC0C12578B00056C883/$File/Amtsblatt_vom_15.06.2011_Seite_10.pdf?OpenElement

 

 

FP 11.06.2011 

 

Bemerkenswert ist die Aussage, daß die Stadtmauer um 1840 ein Stück abgetragen wurde. War der Rest nun doch offiziell ursprünglich?

 alt

Aktualisiert (Donnerstag, den 06. Oktober 2011 um 12:01 Uhr)